Vereinsgeschichte des EC Montfort Rhinos

Die Idee

Im Sommerurlaub 2013, am bulgarischen Goldstrand, entstand die Idee eines neuen, jungen und unabhängigen Eishockeyvereins durch Lukas Morscher und Julian Schmid. Das Sprichwort „nach 2 Uhr morgens passiert nichts gutes“ wurde somit in die Schranken gewiesen- auch steht der Beweis, dass aus kühlen Drinks am Strand die Kreativität gesteigert wird, und großartige Ideen zum Vorschein kommen.

Gründung

Bereits im Dezember 2013 konnte der Verein in Feldkirch, Vorarlberg, bei den zuständigen Behörden registriert werden. Der erste Vorstand des EC Montfort Rhinos setzt sich zusammen aus:

– Lukas Morscher (Gründer, Obmann)
– Julian Schmid (Gründer, Vizeobmann & sportlicher Leiter)
– Florian Lins (Kassier)
– Kevin Breuss (Schriftführer)

Das bestehende Vereinswappen, geziert mit dem Schriftzug „Montfort Rhinos“ , dem namengebenden Wappentier, sowie mit der Silhouette der historischen feldkircher Altstadt, wurde kurz nach Gründung des Vereins von Patrick Plangg (Fa. „Infect Hockeylifestyle) entworfen und festgelegt.

Trainingsbeginn der Mannschaft war noch im Dezember 2013, was zu schnell angesetzten Freundschaftsspielen im Zeitraum von Januar 2014 bis Mai 2014 führte:

– EC Montfort Rhinos vs. Gisinger Eisbärle – 1:1
– EC Montfort Rhinos vs. Stiera Nenzing – 4:1
– EC Montfort Rhinos vs. Dragon Scorpions – 7:1
– EC Montfort Rhinos vs. HC Montfortstädter Knights – 2:14

In den besagten Monaten konnte der EC Montfort Rhinos durch starkes Engagements des Vorstandes Trainingsdressen in Schwarz und Weiß beschaffen, sowie die Sparte „Merchandising“ stark etablieren, durch Artikel wie z.B. Vereinsshirts, Autoaufkleber und bedruckte Pucks, deren Kauf der Unterstützung des jungen, finanziell noch geschwächten Vereins unterstützt.

In den Sommermonaten wurden die ersten Spieltrikots mit Überhosen und Stutzen entworfen. Auch diese wurden in Zusammenarbeit mit Patrick Plangg und „Create Sports“ erstellt. Sie erstrahlen in den Vereinsfarben Schwarz, Weiß und verschiedenen Blautönen. Auf der Vorderseite ist groß das Vereinswappen, umgeben von Sponsoren, zu sehen. Rückseitig befindet sich die Spielernummer, sowie der Name des tragenden Spielers.


Zu Saisonbeginn 2014/15 verzeichnet der Verein bereits 25 angemeldete Spieler, 21 davon ordentlich (Liga Spielberechtigt). Auch kann das Team für die jährlich stattfindende Meisterschaft „VEHL3 (Vorarlberger Eishockeyliga 3) angemeldet werden.

Als Trainer kann Jaroslav Husar zum Verein geholt werden. Betreuer des Teams ist der engagierte Vater des Vereinsobmanns, Bernd Morscher.

Der erste Kader des EC Montfort Rhinos besteht aus:

Goalkeeper:

– Lukas Morscher #30
– Julian Nenning #1 (Zweiter Torhüter, Vereinsaustritt Ende 2014)

Defense:

– Kevin Breuss #96
– Fabian Hirschauer #20
– Franz Plank #4 (A)
– Jozef Lalik #27
– Bernd Breuss #12
– Julian Schmid #97

Forwards:

– Manuel Maierhofer #92 (C)
– Florian Lins #22
– Nico Heinzle #19 (A)
– Manuel Wohlgenannt #87
– Yannick Ackermann #71
– Andreas Morscher #11
– Patrick Schwendinger #15
– Stefan Wund #88
– Manuel Nachbauer #10
– Dominik Entner #21
– Alexander Keckeis #94
– Michael Berchtel

Coaching:

– Jaroslav Husar
– Bernd Morscher

Trainingsbeginn der Saison 2014/15 fand bereits im August 2015 statt, gefolgt von frühen Freundschaftsspielen.

Freundschaftsspiele 2014/15:

– EC Montfort Rhinos vs. HC Montfortstädter Knights – 11:4
– EC Montfort Rhinos vs. HC Röfix
– EC Montfort Rhinos vs. Gisinger Eisbärle – 4:2

Von Saisonsbeginn an konnte sich der EC Montfort Rhinos in der Tabelle der VEHL3, sowie in sämtlichen Statistiken im vorderen Bereich platzieren.

Spielergebnisse der Saison 2014/15:

Vorrunde:

– HC Montfortstädter Knights vs. EC Montfort Rhinos – 2:3 n.P.
– EC Montfort Rhinos vs. Eishockey Club 97 – 0:4
– EC Montfort Rhinos vs. HC Montfortstädter Knights – 5:6 n.P.
– EC Montfort Rhinos vs. Bad Hornets Feldkirch II – 15:2
– KMT Grizzly’s Dornbirn vs. EC Montfort Rhinos – 1:7
– EC Montfort Rhinos vs. EHC Eisflitzer Hohenems – 6:2
– EHC Eisflitzer Hohenems vs. EC Montfort Rhinos – 1:6
– EC Montfort Rhinos vs. KMT Grizzly’s Dornbirn – 5:2
– Dragon Scorpions EC vs. EC Montfort Rhinos – 2:6
– Eishockey Club 97 vs. EC Montfort Rhinos – 1:4
– EHC Stiera Nenzing vs. EC Montfort Rhinos – 1:3
– Bad Hornets Feldkirch II vs. EC Montfort Rhinos – 3:7
– EC Montfort Rhinos vs. EHC Stiera Nenzing – 0:5
– EC Montfort Rhinos vs. Dragon Scorpions EC- 5:1

Playoffs:

– EC Montfort Rhinos vs. HC Knights – 2-5
– HC Knights vs. EC Montfort Rhinos – 4-3

Somit konnte der EC Montfort Rhinos die Saison 2014/15 als drittplatzierte Mannschaft abschließen.

Das Vereinsjahr wurde durch die Jahreshauptversammlung am 10.07.2015 in Anwesenheit von 26 Vereinsmitgliedern und Funktionären, sowie durch die Vorstellung und Anprobe der neuen Teamkollektion für die Saison 2015/16 abgeschlossen.

SAISON 2015/16

Bereits am 04.08.2015 konnte der Kader für die Vorarlberger Eishockeyliga des EC Montfort Rhinos für die Saison 2015/16 festgelegt werden.

Kader der Saison 2015/16:

Goalkeeper:

– Lukas Morscher #30
– Stefan Wund #95

Defense:

– Franz Plank #4
– Fabian Hirschauer #20
– Jozef Lalik #27
– Kevin Breuss #96

Forwards:

– Andreas Morscher #11
– Dominik Entner #21
– Florian Lins #22
– Markus Decet #44
– Johannes Vergeiner #67
– Felix Huth #69
– Yannick Ackermann #71 (A)
– Manuel Wohlgenannt #87
– Matthias Ganahl #89
– Manuel Maierhofer #92 (C)
– Alexander Keckeis #94

Coaching:

– Jaroslav Husar
– Bernd Morscher

Änderungen in der Mitgliedschaft betreffen Bernd Breuss, welcher zur unordentlichen Mitgliedschaft wechselte, Michael Berchtel und Elias Fischer, die den Verein aus Zeitgründen leider verlassen mussten. Jedoch freuen wir uns, die bisher unordentlichen Mitglieder Johannes Vergeiner und Felix Huth in der Kampfmannschaft des EC Montfort Rhinos begrüßen zu dürfen! Auch dürfen wir Markus Decet und Matthias Ganahl als ordentliche, sowie Christoph Gliebe und Harald Supan als unordentliche Mitglieder im Verein willkommen heißen.

Auch 2015/16 trat der EC Montfort Rhinos in der VEHL 4 gegen bekannte und geübte Gegner an. Nach vielen umkämpften und spannenden Spielen mussten sich die Spieler aus der Montfortstadt jedoch  mit dem 5ten Tabellenplatz am Ende der Saison zufreiden geben.

 

In der Saison tritt das Team des EC Montfort Rhinos mit neuem Kader an!

– Stefan Wund

– Benjamin Engstler

– Fabian Hirschauer

– Pierre Schneider

– Markus Decet

– Florian Lins

– Manuel Maierhofer (C)

– Jürgen Hafner (A)

– Yannick Ackermann (A)

– Sebastian Berloffa

– Matthias Ganahl

– Alexander Keckeis

– Johannes Vergeiner

– Manuel Schmitt

 

Bereits im Auftaktspiel musste sich der EC Montfort Rhinos mit 7:2 gegen die Eisflitzer Hohenems geschlagen geben. Aktuelle Infos zu Terminen und Ergebnissen findest du in unserer Rubrik „Gameday“.

In den weiteren Spielen konnte sich der EC Montfort Rhinos hingegen weitestgehend behaupten:

EC Bad Hornets Feldkirch 2 – EC Montfort Rhinos:  0-6

EC Montfort Rhinos – Unatic Kings 2:  5-4 (SO)

EC Montfort Rhinos – HC Nüziders:  5-2

EC Montfort Rhinos – KMT Grizzly’s Dornbirn:  3-6

EC Montfort Rhinos – Eisflitzer Hohenems:  5-4

EC Montfort Rhinos – Club97:  3-5

EC Montfort Rhinos – EC Bad Hornets 2:  12-3

HC Nüziders – EC Montfort Rhinos:  0-5

 

In der Saison 2016/17 musste sich der EC Montfort Rhinos im Halbfinale gegen die Unatic Kings 2 geschlagen geben.

Somit konnte das Team aus der Montfortstadt den vierten Platz der VEHL 4 belegen.

 

In der jährlichen Jahreshauptversammlung der Vereins kann erneut auf ein positives Vereinsjahr zurückgeblickt werden.

Vizeobmann Julian Schmid gibt in dieser Versammlung sein Amt als Funktionär an Gründungsmitglied Kevin Breuss weiter, der nach einigen Monaten der Abwesenheit zum Verein zurückfindet.

Ansonsten werden sich alle bestehenden Funktionäre in der Ausübung ihrer Ämter erneut für den Verein einsetzten.

Zusätzlich werden die neuen Trikots für die kommenden Saisonen präsentiert.

 

Saison 2017/18

Bereits in den Sommermonaten beginnt für die Funktionäre der Rhinos erneut die Arbeit am Verein.

Die Aufnahmen neuer Spieler zur Stärkung des Kaders werden in den Verein aufgenommen, alle Eiszeiten werden geregelt.

Der EC Montfort Rhinos kann sich mit Neuzugängen von Alexander Mischitz, Sandro Pomberger und Julian Kager auf eine starke Saison 2017/18 freuen!

Der Kader des EC Montfort Rhinos setzt sich in der Saison 2017/18 wie folgt zusammen:

#71 Yannick Ackermann

#8  Sebastian Berloffa

#19 Kevin Breuss

#44 Markus Decet

#38 Benjamin Engstler (G)

#89 Matthias Ganahl

#81 Jürgen Hafner

#20 Fabian Hirschauer

#79 Julian Kager

#94 Alexander Keckeis

#3  Vladimir Kulikov

#22 Florian Lins

#92 Manuel Maierhofer (C)

#23 Johannes Mathies

#17 Luca Marburger

# 72 Alexander Mischitz

#11 Andreas Morscher

#96 Sandro Pomberger

#97 Manuel Riener

#77 Julian Schmid

#14 Manuel Schmitt

#67 Johannes Vergeiner

#95 Stefan Wund

#91 Pierre Schneider

 

Der Start in die Saison verlief für den EC Montfort Rhinos 2017/18 erfolgreich.

Dies auch dank des neu eingesetzten, spielerprobten Trainers Werner Prettenhofer.

Das erste Spiel gegen den HC Nüziders am 25.10.2017 konnte mit 6:0 gewonnen werden.

Am 01.11.2017 wurden die Unatic Kings 2 am Feiertagsspiel mit 5:0 besiegt. Somit konnten 2 Shutouts in Folge erkämpft werden.

Der weitere Saisonsverlauf ist für den EC Montfort Rhinos eine Achterbahnfahrt mit Höhen und Tiefen, was sich in den Ergebnissen wiederspiegelt.

EC Montfort Rhinos vs. Eisflitzer Hohenems: 4-3

EC Montfort Rhinos vs. KMT Grizzlys: 1-5

HC Nüziders vs. EC Montfort Rhinos: 0-6

HC Rankweil vs. EC Montfort Rhinos: 3-2 (Shootout)

EC Montfort Rhinos vs. Bad Hornets: 4-2

Eisflitzer Hohenems vs. EC Montfort Rhinos: 3-1

EC Montfort Rhinos vs. HC Rankweil: 4-5 (Shootout)

KMT Grizzlys vs. EC Montfort Rhinos: 8-2

Unatic Kings vs. EC Montfort Rhinos: 3-11

Bad Hornets vs. EC Montfort Rhinos: 2-6

 

Zum Ende des Grunddurchgangs kann der EC Montfort Rhinos somit mit 23 Punkten aus 12 Spielen in die Playoffs der Saison 2017/18 einziehen.

Zu diesem Zeitpunkt wird der Topscorer von Neuzugang #79 Julian Kager mit gesamt 14 Punkten gestellt!

 

Die Playoffs scheinen verhext für den EC Montfort Rhinos zu sein. In beiden Halbfinalspielen muss sich der Tabellenzweite gegen die Unatic Kings Dornbirn geschlagen geben.

Somit wird die Saison als Drittplatzierter der VEHL4 beendet.

 

Bereits im April starten die Rhinos die Saison 2018/19 mit Sommereis, bevor es neben Freundschaftsspielen ins Trainingslager gehen soll- diverse Neuzugänge mit dabei!

Auch Coach Werner Prettenhofer wird das Team erneut unterstützen.

Die Neuerungen zur Vorsaison? Neues Trikot, 2 Eistrainings die Woche- beide in Hohenems.

Der EC Montfort Rhinos will diese Jahr erneut angreifen, und forciert den Meistertitel der „Hotel Löwen VEHL4“!

 

Stand: 03.09.2018
Text: Fabian Hirschauer